Kim Kardashian: Sex-Video hat ihr geholfen
Kim Kardashian (30) findet, dass ihr der Sextape-Skandal von 2007 nicht geschadet hat. Damals wurde ein Sex-Video veröffentlicht, das sie und ihren Ex-Lover Ray J beim Sex zeigen. Sie ist darin zu sehen, wie sie Ray J oral befriedigt und Geschlechtsverkehr vollzieht. Kim Kardashian fühlt sich durch das Sex-Video gestärkt, wie sie dem britischen Magazin "OK!" verriet. "Damals war ich wirklich am Boden zerstört", offenbarte der Reality-Star und fügte hinzu: "Ich denke, man wird im Leben nicht an seinen Fehlern gemessen, sondern danach, wie du mit den Fehlern umgehst." Sie ist der Meinung, dass sie sich trotz Sextape-Skandal doch sehr positiv entwickelt hat: "Man lernt aus den schlimmen Dingen, die einem geschehen. Ich bin zu einem stärkeren Menschen geworden wegen der Dinge, die mir geschehen sind."
ANZEIGE
 
 

Impressum | © klatsch-online.de & Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Warenzeichen, Produkt- und Unternehmensbezeichnungen unterliegen den Rechten der jeweiligen Unternehmen. Angaben ohne Gewähr.