Zac Efron ist seine Vergangenheit peinlich
Zac Efron schämt sich, wenn er alte Bekannte trifft, die ihn noch als "beschissenen Schauspieler" kennen. Der Hollywood-Star hatte seinen ersten TV-Auftritt im Jahr 2002 in der Serie "Safe". Davor musste er viele Castings druchlaufen, bei denen er wohl nicht selten abgelehnt wurde. Wenn er die Castingchefs heute wieder trifft, ist ihm das meistens sehr peinlich, wie er in einem Interview mit dem australischen Radiomoderatoren Kyle und Jackie O. lachend verriet: "Ich sage `Ooh, du hast mich gesehen, als ich ein wirklich beschissener Schauspieler war.` Und sie sehen mich immer so an wie: `Yeah, ich weiß, wie du warst.`".
ANZEIGE
 
 

Impressum | © klatsch-online.de & Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Warenzeichen, Produkt- und Unternehmensbezeichnungen unterliegen den Rechten der jeweiligen Unternehmen. Angaben ohne Gewähr.